Ausstellungen'

Frohner Forum / Kunsthalle Krems


Das Prinzip Collage


Oktober 2015 - April 2016
Ausstellungsansicht 1Ausstellungsansicht 2




weitere Bilder unter
Forum Frohner Ausstellungseröffnung 

Museum Stift Stams


Rauschen


Juni/Juli 2014
Raum 1Raum 1Raum 1Raum 3Raum 4Raum 5Raum 5









Essl Museum


Die Zukunft der Malerei


2. Oktober 2014 - 22. Feber 2015
Ausstellung Essl MuseumAusstellung Essl Museum







Galerie artdepot Innsbruck


I am I am not


Oktober/November 2013
I am I am notI am I am notI am I am notI am I am notI am I am notI am I am not








Galerie Peithner-Lichtenfels, Wien


a little bit of history deleting


24. Mai -29. Juni 2013
A little bit of history deliting...a little bit of history deliting...Little bit of history deleting…a little bit of history deliting...a little bit of history deliting...








Künstlerhaus Klagenfurt


Humans


Ausstellung Humans Künstlerhaus KlagenfurtAusstellung Humans Künstlerhaus KlagenfurtAusstellung Humans Künstlerhaus KlagenfurtAusstellung Humans Künstlerhaus KlagenfurtAusstellung Humans Künstlerhaus KlagenfurtAusstellung Humans Künstlerhaus KlagenfurtAusstellung Humans Künstlerhaus Klagenfurt









7. Juni - 14. August 2013
Gruppenausstellung mit:
Tanja Boukal  (A), Aron Demetz (I), Jón Thor Gíslason (IS/D), Urban Grünfelder (I), Richard Kaplenig (A), Brigitte Konyen (A), Marck (CH), Ina Loitzl (A), Birgit Pleschberger (A), Peter Raneburger (A), Thomas Riess (A), Shirin Winiger (CH)

kuratiert von Thomas Riess

Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Menschen ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Bis heute hat das Menschenbild und die Figur nichts an Faszination verloren. Die Beschäftigung mit diesem Thema ist daher für viele zeitgenössische Künstler essentiell, egal ob es sich nun um die eigene Person, deren Inszenierung oder den Menschen per se handelt.

Humans ist eine Gruppenausstellung, bei der die Auseinandersetzung mit dem Menschen in seiner Komplexität im Mittelpunkt steht. So sind es einerseits die Ergebnisse und Einsichten eines analytischen Blicks auf die menschliche Physis und Psyche, die Durchleuchtung des menschlichen Körpers und seiner Funktionen bis in tiefste Ebenen, andererseits auch philosophische Fragen zu Würde und Existenz oder die Suche nach Identität, evolutionärer Herkunft und Transzendenz, welche  den unterschiedlichen künstlerischen Positionen zugrunde liegen. Politische und psychologische Aspekte des Zusammenlebens und der Kommunikation werden ebenso angesprochen wie zeitliche Abläufe oder die Auseinandersetzung mit Wahrnehmung und Wirklichkeit, Emotion und Erinnerung .

Thomas Riess (Künstler und Kurator dieser Ausstellung) hat eine Auswahl von zwölf KünstlerInnen aus Österreich, Italien, der Schweiz und Island getroffen, deren Arbeiten einen themenbezogenen Querschnitt durch die Bereiche Malerei, Bildhauerei, Grafik, Textilkunst, Video und Installation bilden.




Art Austria


links: "ohne Titel" 2012, 120 x 100cm, rechts: "Kapsel" 2010, 100 x 100 cm



9.-13. Mai 2012
Leopold Museum, Museumsquartier Wien
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
galerie art depot innsbruck
www.art-austria.info 






Galerie fishpiece, Zürich


ANGeLa whEre are you?


Galerie Fishpiece, ZürichThomas Riess, Géza SzollosiThomas Riess, Hülle (Anzug) IX,




13.Januar bis 10.Februar 2012
Gruppenausstellung mit:
Géza Szollosi (H), Irena Naef (CH), Jón Thor Gíslason (D), Thomas Riess (A), Muriel Baumgartner (CH)


Künstlerhaus Klagenfurt


transform 3


Künstlerhaus KlagenfurtKünstlerhaus KlagenfurtKünstlerhaus KlagenfurtRaum 2




Mit der Ausstellung "trans.form1" startete der Kunstverein Kärnten 2009 eine sehr erfolgreiche Ausstellungsreihe, die heuer mit "trans.form3" ihre Fortsetzung findet. Das Konzept bleibt das gleiche: Junge Künstlerinnen und Künstler werden dazu eingeladen, ihre aktuelle künstlerische Arbeit in Dialog mit ausgesuchten Werken verstorbener Mitglieder des Kunstvereins zu stellen, wobei dies sowohl über formale als auch inhaltliche Kriterien geschehen kann.

Die jungen Positionen beziehen sich in erster Linie auf die ausgewählten Originalwerke der Verstorbenen, da es sich hier nicht um Hommagen handelt, die das Gesamtwerk der Künstler mit einbeziehen, sondern vielmehr um eine spannende Kommunikation zwischen Vergangenheit und Gegenwart, ein Zwiegespräch, das rein über die Arbeiten geführt wird.
Die paarweise präsentierten Werke spannen einen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart, von der Tradition zur Avantgarde, von klassischen Techniken bis hin zu konzeptuellen Installationen.



Galerie Schloss Porcia, Spittal/Drau


rooms


Ausstellung Galerie im Schloss Porcia Spittal/Drau, Jänner 2011Ausstellung Galerie im Schloss Porcia Spittal/Drau, Jänner 2011Ausstellung Galerie im Schloss Porcia Spittal/Drau, Jänner 2011Ausstellung Galerie im Schloss Porcia Spittal/Drau, Jänner 2011Ausstellung Galerie im Schloss Porcia Spittal/Drau, Jänner 2011









Kunstraum Pettneu


nichts springt über die wand


Vernissage Kunstraum Pettneu, Februar 2011nichts springt über die wandKunstraum Pettneu, Februar 2011





Galerie Art Depot, Innsbruck


hybridität


Vernissage Galerie art depot, 7. dez. 2010Vernissage Galerie art depot, 7. dez. 2010Vernissage Galerie art depot, 7. Dez. 2010




Bei der Ausstellung "hybridität" präsentiert Thomas Riess seine Arbeiten gemeinsam mit Aron Demetz (Biennale 2009).


Art Fair 21, Köln


Bild "Hülle (Anzug) V" und "Hülle (Anzug) VIII" Art Fair 21, Oktober 2010





Galerie Peithner-Lichtenfels, Wien


capsule


Ausstellung Galerie Peithner-Lichtenfels Wien, April 2010Ausstellung Galerie Peithner-Lichtenfels Wien, April 2010





Department of Fine Arts, New Orleans USA


essencia – real conceivability


Department of Fine Arts





Stadtgalerie Brixen


interspace


Stadtgalerie BrixenStadtgalerie BrixenStadtgalerie BrixenStadtgalerie BrixenStadtgalerie BrixenStadtgalerie Brixen










Städtische Galerie Theodor von Hörmann, Imst


spacetrip I


Städtische Galerie Theodor von Hörmann





Stadtturmgalerie, Innsbruck


von 01 beginnend


Stadtturmgalerie InnsbruckStadtturmgalerie InnsbruckStadtturmgalerie Innsbruck



Bei der Ausstellung „von 01 beginnend“ handelt es sich um eine konzeptuell angelegte „Stundenbuchaufzeichnung“, eine Bildfolge – gezeichnet, gemalt, gedacht, benamt – innerhalb eines bestimmten Zeitabschnittes. Manchmal einer Nacht, einer Woche, eines Lebensabschnitts, im gegebenen Fall 250 grafische Arbeiten auf Papier einer seit 2000 fortwährend produzierten Bildserie.


Felsgalerie Haiming


Felsgalerie Haiming August 2003Felsgalerie Haiming August 2003